Partikel spielen in der Karpfenfischerei heutzutage eine wichtige Rolle.

Ob in Stillgewässer oder im Fluss, egal wo sie fischen, Karpfen selektieren Partikel als natürliche Nahrung und nehmen das Futter an.

Die Partikel sind nicht nur als Futter verwendbar

Am Haar aufgezogen können Sie Partikel auch direkt zum Karpfenangeln verwenden.

Tunen Sie Ihre Partikel

Durch den Einsatz von Additiven oder Liquids werden Ihre Partikel noch attraktiver für den Karpfen.

Hartmais 1kg | Partikel

Hartmais, Karpfen, Partikel, Futter, Boilies
Menge: 1kg
Preis pro Kg: € 0,90

Zurück
Preis: € 0,90

Hartmais

Hartmais ist einer der günstigsten und fängigsten Partikelköder die es auf dem Markt gibt.                                       Maismehl wird mittlerweile in einer Vielzahl von Boiliemixen verwendet.

Er kann sowohl als Hakenköder (z.B. Maiskette) als auch zum Anfüttern genutzt werden. Das macht ihn mittlerweile zu einem Klassiker unter den Karpfenködern. 

In schwierigen Zeiten war es oft schon dieser Partikel, welcher den entscheidenden Karpfen zu einem Landgang   überzeugen konnte.

Eimer max. zu 2/3 mit Mais befüllen und diesen in Wasser 24h quellen lassen. Anschließend ca. 30 Minuten, je      nach gewünschter Härte, kochen lassen.

Hartmais kann auch ohne Kochen benutzt werden. Hier einfach die Partikel in kochendem Wasser einlegen und    2-3 Tage an einem warmen Ort (z.B. Heizungskeller) gären lassen.

Zucker fördert den Gärungsprozess und versüßt den Mais noch mehr.

Ebenso kann der Mais mit diversen Aromen und Additiven verfeinert werden. Diese allerdings erst nach dem          kochen beifügen, da sonst im Kochtopf ein Großteil des Geschmacks wieder verloren geht.

Der Hartmais ist nicht für den menschlichen Verzehr geeignet und darf nicht an Haustiere und Wiederkäuer            verfüttert werden.

Der Hartmais ist rein zur Angelköderherstellung geeignet.